© shefkate / Fotolia
KULTURpur - Wissen, wo was läuft!

Museumsausstellungen

alle Museumsausstellungen
Gelatin / Liam Gillick, Stinking Dawn: It should feel like unicorns are about to appear, 2018, Courtesy Galerie Meyer-Kainer
Gelatin / Liam Gillick, Stinking Dawn: It should feel like unicorns are about to appear, 2018, Courtesy Galerie Meyer-Kainer

Gelatin & Liam Gillick. Stinking Dawn

Kunsthalle Wien
Wien | 05.07.2019-06.10.2019
Im Sommer 2019 werden Gelatin und Liam Gillick die Kunsthalle Wien Museumsquartier in ein Filmset verwandeln. Nach einem von Gillick für die Ausstellung gefertigten Filmskript errichten Gelatin im Laufe der Ausstellungsdauer eine Filmkulissen-Installation. Die Dreharbeiten beginnen am Eröffnungsabend unter möglicher Mitwirkung des Publikums und werden an noch bekanntzugebenden Tagen fortgesetzt. Fertig produzierte Teile des Films werden während der Ausstellungszeit zu sehen sein. Gelatin sind vier Wiener Künstler, die sich 1978 in einem Ferienlager kennengelernt haben und seither zusammen arbeiten und spielen. Seit 1993 stellen sie international aus. Gelatin machen sich in ihrer Praxis die Codes relationaler Ästhetik zu eigen und haben eine anarchische und durch und durch unkonventionelle skulpturale Sprache und Herangehensweise erfunden. Humor und Logik, aber auch chaotische Genauigkeit sind Schlüsselinstrumente bei der Konzeption neuer Arbeiten. Ihre Werke schlagen einen Bogen von Individuum und isoliertem Phänomen zu ergebnisoffener Kollektivität, von unverhohlener Erotik zum sublimierten Genuss des Zusammenseins. Museumsbesucher/innen werden oft Teil ihrer Performances, die darauf abzielen, ein Publikum in eine Gemeinschaft zu verwandeln. Gelatins Arbeiten waren international in Museen wie dem Museum Boijmans van Beuningen, Rotterdam; der Fondazione Prada, Mailand; dem Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris; dem Kunsthaus Bregenz; der Kunsthalle Krems und dem 21er Haus in Wien zu sehen, außerdem auf der Manifesta 11 in Zürich, der 49. und 54. Venedig Biennale, der 1. Moskau-Biennale, der Aichi-Triennale, der Gwangju-Biennale, der Shanghai-Biennale, der Liverpool-Biennale und der EXPO 2000. Der New Yorker Künstler Liam Gillick (geboren 1964 in Aylesbury, Großbritannien) bedient sich zahlreicher Formate, um ein Schlaglicht auf die neuen ideologischen Steuerungssysteme zu werfen, die seit den frühen 1990er Jahren entstanden sind. Er hat eine Reihe von Schlüsselerzählungen entwickelt, die oft einer ganzen Werkgruppe zugrunde liegen. Gillicks Arbeiten zeigen die dysfunktionalen Seiten des Erbes der Moderne auf, vor allem der Abstraktion und der modernen Architektur, wie sie sich im Spiegel eines globalisierten neoliberalen Konsenses darstellen. Seine Arbeiten waren in zahlreichen wichtigen Ausstellungen wie der documenta und den Biennalen von Venedig, Berlin und Istanbul zu sehen; 2009 vertrat er Deutschland in Venedig. Museale Einzelausstellungen fanden im Museum of Contemporary Art, Chicago; dem MoMA, New York und der Tate, London statt. Außerdem schreibt Gillick seit 25 Jahren und hat sich insbesondere als Kunstkritiker einen Namen gemacht. Er ist Autor mehrerer Bücher, darunter eines Bandes gesammelter kritischer Schriften. Aufsehenerregende Kunstwerke im öffentlichen Raum entstanden u.a. für das britische Innenministerium in London und das Lufthansa-Hauptquartier in Frankfurt. Zugleich hat Gillick seine Praxis durch Arbeiten für experimentelle Kunsträume und in der Zusammenarbeit mit Künstler/innen wie Philippe Parreno, Lawrence Weiner und Louise Lawler erweitert....
weiter
weiter
Time Is Thirsty, Kunsthalle Wien 2019, Foto : iStock.com/Vitalina
Time Is Thirsty, Kunsthalle Wien 2019, Foto : iStock.com/Vitalina

Time Is Thirsty

Kunsthalle Wien
Wien | 30.10.2019-06.01.2020
Time Is Thirsty ist eine Reise durch Zeit und Raum im Gewand einer Ausstellung. Ein „Flashback-forward“, der sich in einer Synchronie zwischen Vergangenheit und Gegenwart entfalten kann. Eine Ausstellung als Zeitreise, die das Jahr 1992 – damals wurde die Kunsthalle Wien gegründet – zum Ausgangspunkt für einen Fantasiefilm macht, dessen Handlung verloren ist. Ein in sich stimmiges Szenario, entworfen auf Grundlage einer präzisen Dramaturgie, lässt die Besucher/innen sich in eine raumfüllende Installation aus Musik, Kleidung, Gerüchen, Kunstwerken, Artefakten und nichtkünstlerischen Objekten vertiefen. Ein Zwischending, geformt durch die Manipulation von Zeit, Erinnerung und Wahrnehmung. Ein Repertoire von Gesten und Gefühlen, die als zu schluckende MDMAdeleine körperlich und mental nachvollziehbar werden. Ein Kaleidoskop der Zeichen, zwischen denen man sich verlieren kann....
weiter
weiter

Nightwatch. Ein visuelles Zusammenspiel von Kunst und Astronomie

Naturhistorisches Museum Wien
Wien | 10.04.2019-24.06.2019
Die Ausstellung Nightwatch zeigt Arbeiten der Künstlerinnen Angela Schwank, Akelei Sell und des Künstlers Ulrich Werner in Gegenüberstellung mit astronomischen Fotografien, Zeichnungen und wissenschaftlichen Graphiken. Die Auswahl der Bilder richtet die Aufmerksamkeit auf die ästhetische Qualität von Strukturen. Sie lädt dazu ein, formale und ästhetische Parallelen zu entdecken und diese mit inhaltlichen Assoziationen in Beziehung zu setzen. Die Präsentation orientiert sich an den Kunst- und Wunderkammern der Spätrenaissance und des Barocks, die dazu angelegt waren, eine Weltanschauung aus vielfältiger Betrachtung zu vermitteln. In Vitrinen zusammengestellte Objekte aus Geschichte, Kunst und Wissenschaft knüpfen visuelle und thematische Bezüge zu den Bildwerken an der Wand. Dabei steht das titelgebende computergenerierte Foto Nightwatch für eine innere Wahrnehmung der Nacht....
weiter
weiter

Tillman Kaiser / Alexandra Bircken / Korakrit Arunanondchai

Wiener Secession
Wien | 13.09.2019-10.11.2019
Der Künstler und Filmemacher Korakrit Arunanondchai richtet in einem einzigen umfangreichen Werkkomplex das Augenmerk auf die Idee eines „lebenden Archivs“. Sein Interesse gilt dabei Beziehungen, die lange Zeit fortdauern und sich mit den Menschen und ihren Körpern verändern, und somit eine Parallele zur Entwicklung der Geschichtsschreibung aufweisen, ohne jedoch an deren Linearität und zentralen Erzählperspektive festzuhalten. In letzter Zeit ist der Künstler dazu übergegangen, strukturelle Beziehungen, die animistischen Vorstellungen zugrunde liegen, mit jenen des globalen Informationsnetzwerkes zu überlagern. Animismus, das älteste Glaubenssystem der Welt, das außerhalb des Westens auch heute noch sehr präsent und lebendig ist, hat laut Arunanondchai eine gewisse Ähnlichkeit mit der Art und Weise, wie Netzwerktechnologien Menschen in Geister verwandeln. Die Geschichte der nahen Zukunft wird zu einer Version eines Narrativs aus einer fernen, imaginierten Vergangenheit, wie sich auch die Dichotomie von Spiritualität und Technologie zunehmend in Graustufen aufzulösen scheint, sodass eine multiple „gemeinsame Gegenwart“ hergestellt werden kann....
weiter
weiter

Musicalübersicht

Musicalübersichtalle
Logo: ASA Event
Logo: ASA Event

Die Nacht der Musicals

Highlights aus weltbekannten Musicals
Brucknerhaus
Linz | nächster Termin 04.01.2020 20:00 Uhr
weiter
Conni Familienmusical (Grafik: Cocomico Theater)
Conni Familienmusical (Grafik: Cocomico Theater)

Conni

Das Musical
VAZ St. Pölten
St. Pölten | nächster Termin 01.11.2019 14:00 Uhr
weiter
Pasion de Buena Vista
Pasion de Buena Vista

Pasion de Buena Vista

Heiße Rhythmen - mitreißende Tänze - exotische Schönheiten - unvergessliche Melodien
VAZ St. Pölten
St. Pölten | nächster Termin 06.02.2020 19:30 Uhr
weiter
Foto: VBW / Deen van Meer
Foto: VBW / Deen van Meer

I am from Austria

Das Musical mit den Hits von Rainhard Fendrich
Raimund Theater
Wien | nächster Termin 25.05.2019 19:30 Uhr
weiter

Comedyübersicht

Comedyübersichtalle
Chris Tall (Foto: Robert Maschke)
Chris Tall (Foto: Robert Maschke)

Chris Tall

Und jetzt ist Papa dran!
Helmut-List-Halle
Graz | nächster Termin 20.10.2019 20:00 Uhr
weiter
Michael Mittermeier (Foto: Manfred Baumann)
Michael Mittermeier (Foto: Manfred Baumann)

Michael Mittermeier

Lucky Punch - Die Todes-Wuchtl schlägt zurück
Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Bregenz | nächster Termin 08.10.2019 20:00 Uhr
weiter
Lisa Eckhart (Foto: Moritz Schell)
Lisa Eckhart (Foto: Moritz Schell)

Lisa Eckhart

Als ob Sie Besseres zu tun hätten
Kulisse
Wien | nächster Termin 12.06.2019 20:00 Uhr
weiter
Martina Schwarzmann (Foto: Gregor Wiebe, Carsten Bunnemann)
Martina Schwarzmann (Foto: Gregor Wiebe, Carsten Bunnemann)

Martina Schwarzmann

Genau richtig
Stadthalle Wien
Wien | nächster Termin 28.09.2019 20:00 Uhr
weiter

Konzertübersicht

Konzertübersichtalle
Beyond The Black (Foto: Heilemania)
Beyond The Black (Foto: Heilemania)

Beyond The Black

The Hurricane Europa-Tour
Conrad Sohm
Dornbirn | nächster Termin 10.10.2019 20:00 Uhr
weiter
Sarah Connor Live in Concert (Foto: Nina Kuhn)
Sarah Connor Live in Concert (Foto: Nina Kuhn)

Sarah Connor

Live 2019
Stadthalle Wien
Wien | nächster Termin 12.11.2019 20:00 Uhr
weiter
Foto: Thomas Faehnrich
Foto: Thomas Faehnrich

Annett Louisan

Kleine große Liebe - Die Tournee
Stadthalle Wien
Wien | nächster Termin 31.10.2019 20:00 Uhr
weiter
Konstantin Wecker (Foto: Thomas Karsten)
Konstantin Wecker (Foto: Thomas Karsten)

Konstantin Wecker

Konstantin Wecker Trio
Stadttheater Wiener Neustadt
Wiener Neustadt | nächster Termin 18.07.2019 19:30 Uhr
weiter


KULTURpur empfehlen